Zum Hauptinhalt springen
Logo zu Informationen in Gebärdensprache
Tickets

Waffensaal

Eine Besonderheit des Hessischen Landesmuseums Darmstadt stellt der Waffensaal dar. Er gehört zu den von Alfred Messel entworfenen Stilräumen des Museums und wurde in Anlehnung an englische Schlösser als spätgotische Halle eingerichtet. Hier hat die historische Waffensammlung Einzug gehalten.

Zu den absoluten Höhepunkten gehören der Kübelhelm aus der 1399 zerstörten Burg Tannenberg und ein hölzerner Turniersattel aus dem 15. Jahrhundert. Weltweit haben sich hiervon nur acht Exemplare in öffentlichen Sammlungen erhalten. Die ausgestellten Helme, das Turnierzubehör und die Feuer-, Hieb- und Stichwaffen lassen die Welt der Ritter und Landsknechte lebendig werden. Neben Glasgemälden und Skulpturen zeigen originale Rüstungen die Entwicklung der Plattenharnische. Wie in einer Modenschau reihen sie sich chronologisch auf einem bis in die Höhe des Raumes führenden Laufsteg auf. Der Catwalk symbolisiert, dass die »Eisenkleider« – ebenso wie ihre textilen Geschwister – den Entwicklungen und Launen der Mode ihrer Zeit folgten.

Raumansicht Waffensaal

Sammlung

Waffensaal

Highlights

Kübelhelm von Tannenberg

Standort

Dauerausstellung Messelbau, Erdgeschoss

Immer auf dem neuesten Stand

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen zu Ausstellungen, Sonderführungen und Events.
Die Haupthalle im Eingangsbereich des Hessischen Landesmuseums

Follow HLMD

HLMD@InstagramHLMD@FacebookHLMD@LinkedInHLMD@Youtube