Zum Hauptinhalt springen
Gebärdensprache
Tickets
Angebote für Erwachsene

Angebote für Erwachsene

Buchbare Führungen, Kurse, Kollegs und Workshops

Buchbare Führungen
Joseph Beuys, Block Beuys, Raum 5 © Hessisches Landesmuseum Darmstadt, VG Bild-Kunst, Bonn, 2023

Highlight-Führung

Sie erhalten einen ersten Überblick über die vielfältigen Sammlungen des Museums an ausgewählten Objekten.

Da viele verschiedene Sammlungsbereiche auf unterschiedlichen Stockwerken besucht werden, sind längere Wege innerhalb des Museums zurückzulegen.

Kosten & weitere Infos

70 Euro pro Gruppe zuzüglich Eintritt, fremdsprachig: 80 Euro pro Gruppe zuzüglich Eintritt

Eintritt: 6 Euro pro Person, ab 10 Personen: 4 Euro pro Person, Personen unter 18 Jahren haben freien Eintritt.

Max. 25 Personen

Dauer: ca. 90 Minuten

Anmeldung möglichst drei Wochen vor dem geplanten Museumsbesuch

Fremdführungen sind nicht gestattet.


Ausschließlich Beratung:

Mail: vermittlung@hlmd.de

Servicetelefon: +49 (0) 6151 3601-311 Dienstag, Freitag 10.00 – 12.00 Uhr, Mittwoch 14.00 – 16.00 Uhr

Themenführung

Unsere Themenführungen bringen Ihnen ausgesuchte Sammlungsbereiche näher. Sie können wählen zwischen:

  • Aktuelle Sonderausstellung(en)

  • Block Beuys

  • Erd- und Lebensgeschichte

  • Gemäldegalerie

  • Grube Messel

  • Jugendstil

  • Kunst nach 1945

  • Mineralogische Sammlung

  • Museumsarchitektur Alfred Messels

  • Sammlung Simon Spierer

  • Vor- und Frühgeschichte

  • Zoologische Sammlung

Kosten & weitere Infos

70 Euro pro Gruppe zuzüglich Eintritt, fremdsprachig: 80 Euro pro Gruppe zuzüglich Eintritt

Eintritt: 6 Euro pro Person, ab 10 Personen: 4 Euro pro Person, Personen unter 18 Jahren haben freien Eintritt. Bei Sonderausstellungen gelten gesonderte Preise.

Generell: max. 25 Personen Block Beuys: max. 15 Personen Sonderausstellungen: max. 20 Personen

Dauer: ca. 60 Minuten

Anmeldung möglichst drei Wochen vor dem geplanten Museumsbesuch

Fremdführungen sind nicht gestattet. Ausnahme: Lehrkräfte sowie Dozent*innen und Professor*innen an Schulen, Fachschulen, Fachhochschulen und Universitäten dürfen ihre Gruppen selbst durch das Museum führen, müssen sich allerdings schriftlich anmelden.


Ausschließlich Beratung:

Mail: vermittlung@hlmd.de

Servicetelefon: +49 (0) 6151 3601-311 Dienstag, Freitag 10.00 – 12.00 Uhr, Mittwoch 14.00 – 16.00 Uhr

Kurse und Workshops

Werkstatt Zeichnen III und IV

Sowohl Anfänger*innen als auch Fortgeschrittene finden hier einen individuellen Zugang, ihre zeichnerischen Fähigkeiten fundiert weiterzuentwickeln. Unter fachkundiger Anleitung und mithilfe der dualen Zeichenlehre nähern sich die Teilnehmer*innen den Originalen des Museums. Sie lernen dabei verschiedene zeichnerische Techniken kennen – vom geeigneten Bildaufbau bis zum richtigen Einsatz von Schraffuren.

Kosten & weitere Infos

80 Euro pro Person, ermäßigt: 60 Euro pro Person Ermäßigung für Auszubildende, Studierende und Arbeitssuchende mit Nachweis möglich

Max. 15 Personen

Leitung: Dipl.-Designerin und freie Künstlerin Gudrun Cornford

10 Termine pro Quartal: Werkstatt Zeichnen III: mittwochs, 17.00 – 18.30 Uhr 2. Quartal (Anmeldung ab 12.02.2024) 17.04., 24.04., 08.05., 15.05., 22.05., 05.06., 12.06., 19.06., 26.06., 03.07.2024 Werkstatt Zeichnen IV: donnerstags, 10.15 – 11.45 Uhr 2. Quartal (Anmeldung ab 12.02.2024) 18.04., 25.04., 02.05., 16.05., 23.05., 06.06., 13.06., 20.06., 27.06., 04.07.2024

Bitte mitbringen: DIN-A3-Zeichenblock (festes Papier), Bleistift 3B, Knetgummi, Radierer und Spitzer


Ausschließlich Beratung:

Mail: vermittlung@hlmd.de

Servicetelefon: +49 (0) 6151 3601-311 Dienstag, Freitag 10.00 – 12.00 Uhr, Mittwoch 14.00 – 16.00 Uhr

»Das Portrait«

Während eines Rundgangs in der Gemäldegalerie des Museums nähern sich die Teilnehmenden ganz unterschiedlichen Interpretationen von gemalten Portraits. Anschließend werfen sie einen Blick auf die faszinierende Vielfalt der Radiertechnik in der aktuellen Ausstellung »Graphic Revival« der Graphischen Sammlung. Tatsächlich kombiniert die diesjährige Sommerakademie beide Themen geschickt miteinander. Motiviert setzen alle das ausgesuchte Gemälde unter Verwendung einer kleinen Vorlage mit dem Zeichenstift bzw. der Nadel künstlerisch um und drucken später das Portrait auf transparente Azetatfolien.

Aus Gründen der Nachhaltigkeit wird mit ungiftigen wasserlöslichen Ölfarben gearbeitet.


In den beschaulichen Innenhöfen des Museums können die Pausen genossen werden. Bitte ggf. Verpflegung mitbringen oder im Museumscafé einkehren.

 

Kosten & weitere Infos

260 Euro pro Person inkl. Material, ermäßigt: 210 Euro pro Person inkl. Material Ermäßigung für Auszubildende, Studierende und Arbeitssuchende mit Nachweis möglich

Max. 7 Personen

Leitung: Dipl.-Designerin und freie Künstlerin Gudrun Cornford

4 Termine: (Buchung ab 15.04.2024) Dienstag, 16.07.2024 bis Freitag, 19.07.2024, jeweils 10.00 – 16.00 Uhr (jeweils einstündige Pause 12.00 – 13.00 Uhr)


Ausschließlich Beratung:

Mail: vermittlung@hlmd.de

Servicetelefon: +49 (0) 6151 3601-311 Dienstag, Freitag 10.00 – 12.00 Uhr, Mittwoch 14.00 – 16.00 Uhr

Malstudio

In diesem Kurs erfahren die Teilnehmer*innen eine Einführung in die klassische Gestaltungslehre von Farbe, Form und Komposition und studieren deren Umsetzung an den ausgestellten Gemälden der Alten und Neueren Meister im Museum. Zahlreiche Anregungen aus den Schausammlungen sowie den aktuellen Sonderausstellungen fließen in die eigenen Bilder mit ein, die in den Arbeitsräumen des Museums entstehen.

Kosten & weitere Infos

140 Euro pro Person inkl. Material, ermäßigt: 120 Euro pro Person Ermäßigung für Auszubildende, Studierende und Arbeitssuchende mit Nachweis möglich

Max. 15 Personen

Leitung: Dipl.-Ing. und freie Künstlerin Regina Basaran

8 Termine pro Quartal: Mittwochs, 18.00 – 19.45 Uhr 2. Quartal (Anmeldung ab 12.02.2024) 10.04., 17.04., 24.04., 08.05., 15.05., 12.06., 19.06., 26.06.2024


Ausschließlich Beratung:

Mail: vermittlung@hlmd.de

Servicetelefon: +49 (0) 6151 3601-311 Dienstag, Freitag 10.00 – 12.00 Uhr, Mittwoch 14.00 – 16.00 Uhr

»Die Frau in der Kunst«

Stets hat die Frau in der Kunstgeschichte eine zentrale Rolle gespielt: Sie wurde bewundert, idealisiert, verehrt und doch oft auch missverstanden oder gar objektiviert. Gemeinsam erkunden die Teilnehmenden die verschiedenen Facetten dieses Themas in den Sammlungen des Museums. Dabei setzen sie sich mit den malerischen Mitteln renommierter Künstler*innen auseinander und wenden diese dann frei in ihren eigenen Interpretationen (Farbe, Graphik, Collage) an. Bildkünstlerische Vorerfahrungen sind in der Sommerakademie keine Voraussetzung. Der kreative Austausch mit Gleichgesinnten und die individuelle Weiterentwicklung stehen im Vordergrund.

Als besonderes Highlight findet am Nachmittag des 18. Juli ein Atelierbesuch bei der Künstlerin Vera Röhm statt.


In den beschaulichen Innenhöfen des Museums können die Pausen genossen werden. Bitte ggf. Verpflegung mitbringen oder im Museumscafé einkehren.

 

Kosten & weitere Infos

285 Euro pro Person inkl. Material, ermäßigt: 250 Euro pro Person inkl. Material Ermäßigung für Auszubildende, Studierende und Arbeitssuchende mit Nachweis möglich

Max. 15 Personen

Leitung: Dipl.-Ing. und freie Künstlerin Regina Basaran

4 Termine: (Buchung ab 15.04.2024) Dienstag, 16.07.2024 bis Freitag, 19.07.2024, jeweils 11.00 – 16.00 Uhr


Ausschließlich Beratung:

Mail: vermittlung@hlmd.de

Servicetelefon: +49 (0) 6151 3601-311 Dienstag, Freitag 10.00 – 12.00 Uhr, Mittwoch 14.00 – 16.00 Uhr

zusammen:geschaut

Die Kunsthistorikerin Dr. Anna Eifert lädt dazu ein, die Kunst Jakob Lena Knebls und Markus Pires Matas intensiver zu erkunden.

Gemeinsam nehmen die Besucherinnen und Besucher einzelne Objekte der Sonderausstellung genauer unter die Lupe und setzen sie mit Ausstellungsstücken der ständigen Sammlung in Beziehung. Dadurch entspinnt sich ein Dialog zwischen den Objekten und den teilnehmenden Personen, der über das hinausgeht, was die Sonderausstellung unmittelbar zu erzählen vermag.
In der Diskussion zu weiterführenden Aspekten, künstlerischen Ansätzen und inhaltlichen Fragen tun sich oft unerwartet neue Einsichten zu Altbekanntem und scheinbar Unzugänglichem auf.

Bei zusammen:geschaut handelt es sich zwar um eine Veranstaltungsreihe – die jeweiligen Termine sind aber thematisch in sich geschlossen konzipiert und können auch einzeln gebucht werden. So können Interessierte selbst entscheiden, an welchen Tagen sie dabei sein möchten.

Über die nächsten Termine informieren wir Sie hier rechtzeitig.

Immer auf dem neuesten Stand

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen zu Ausstellungen, Sonderführungen und Events.
Die Haupthalle im Eingangsbereich des Hessischen Landesmuseums

Follow HLMD

HLMD@InstagramHLMD@FacebookHLMD@LinkedInHLMD@Youtube