Erwachsene

Malstudio II

In diesem Kurs erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine bildkünstlerische Förderung in den klassischen Gestaltungslehren von Farbe, Form und Komposition und studieren deren Umsetzung an den ausgestellten Gemälden der alten und neueren Meister. Anregungen aus der Schausammlung und aus aktuellen Sonderausstellungen fließen in die eigenen Bilder mit ein, die in den Kreativräumen des Museums entstehen.

Kosten und Infos

  • max. 15 Teilnehmer
  • 145 Euro pro Teilnehmer für 5 Einheiten im Quartal, ermäßigt 110 Euro
  • Ermäßigung für Auszubildende, Studierende (bis 30 Jahre) und Arbeitslose mit Nachweis möglich
  • Leitung: Dipl. Ing. und freie Künstlerin Regina Basaran

Termine 2. Quartal 2019:

jeweils Samstag, 14.00 – 17.00 Uhr

4.5., 25.5., 8.6., 15.6., 22.6.

Malstudio II – Sommerakademie

Von morgens bis abends können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an ihren Bildern arbeiten und eine Woche lang einfach mal alles in den Kreativräumen des Museums liegen lassen. Sie verbringen eine intensive Woche künstlerischer Betätigung, in der das praktische Malen im Mittelpunkt steht. Die Schausammlung und auch die aktuellen Sonderausstellungen stehen jederzeit als Anregung zur Verfügung. Eine professionelle Unterstützung ist dabei garantiert. In den beschaulichen Innenhöfen des Museums können Pausen genossen werden.

Bitte Verpflegung mitbringen!

Leitung: Dipl. Ing. und freie Künstlerin Regina Basaran

Kosten und Infos

  • max. 15 Teilnehmer
  • 285 Euro pro Teilnehmer inkl. Material, ermäßigt 185 Euro
  • Ermäßigung für Auszubildende, Studierende (bis 30 Jahre) und Arbeitslose mit Nachweis möglich
  • Eine Pausenmahlzeit und Getränke bitte mitbringen
  • Leitung: Dipl. Ing. und freie Künstlerin Regina Basaran
  • Anmeldung ab dem 25.2.19 möglich

Termine

2. – 5.7.2019
jeweils 10.30 – 16.30 Uhr

Anmeldung und Beratung

T 06151 1657-111

Dienstag 10.00 - 12.00 Uhr
Mittwoch 14.00 - 16.00 Uhr
Freitag 10.00 - 12.00 Uhr

vermittlung@remove-this.hlmd.de


Leitung

Dipl. Ing. und freie Künstlerin
Regina Basaran


Online Buchung

Hier können Sie den Kurs online buchen.

Werkstatt Zeichnen III und IV

Anfänger wie Fortgeschrittene finden einen individuellen Zugang, ihre zeichnerischen Fähigkeiten weiterzuentwickeln. Unter fachkundiger Anleitung nähern sie sich den Originalen des Museums und lernen dabei verschiedene zeichnerische Techniken kennen. Neben dem geeigneten Bildaufbau setzen sie Schraffuren richtig ein.

Kosten und Infos

  • max. 15 Teilnehmer
  • 80 Euro pro Teilnehmer (ermäßigt 60 Euro)
  • 10 Einheiten im Quartal
  • Leitung: Dipl. Designerin und freie Künstlerin Gudrun Cornford
  • Paare und Familien: erster Teilnehmer zahlt vollen Preis, jeder weitere die Hälfte; Studierende, Arbeitssuchende gegen Nachweis zahlen die Hälfte der Kursgebühren
  • bitte mitbringen: DIN A3 Zeichenblock (festes Papier), Bleistift 3B, Knetgummi, Radierer und Spitzer
  • Anmeldung für das 2. Quartal 2019 ab dem 25.2.19 möglich

Werkstatt Zeichnen III

jeweils Mittwoch, 17.00 – 18.30 Uhr

Termine 2. Quartal 2019:
27.3., 3.4., 10.4., 15.5., 22.5., 29.5., 5.6., 12.6., 19.6., 26.6.

Werkstatt Zeichnen IV

jeweils Donnerstag, 10.15 – 11.45 Uhr

Termine 2. Quartal 2019:
28.3., 4.4., 11.4., 25.4., 2.5., 16.5., 23.5., 6.6., 13.6., 27.6.

Werkstatt Zeichnen Sommerakademie »Schwarz/Weiß

Auch in diesem Jahr bietet die Leiterin der Kurse »Werkstatt Zeichnen« eine Sommerakademie an und verbindet die zeichnerische Arbeit mit druckgraphischen Experimenten. Zunächst suchen die Teilnehmer in den Schausammlungen nach geeigneten Motiven und zeichnen. Einige greifen auch auf früher entstandene Arbeiten zurück. Später werden ihrer Studien mit einer Kaltnadel auf Klarsichtdruckplatten übertragen und in verschiedenen Farben – darunter in Carbonschwarz, Ozeanblau und Rot – gedruckt. Eine intensive Auseinandersetzung mit den graphischen Techniken ist dank der ausreichenden Zeit mühelos gegeben.

Kosten und Infos

  • 285 Euro pro Teilnehmer, inkl. Material
  • max. 7 Teilnehmer
  • Leitung: Dipl. Designerin und freie Künstlerin Gudrun Cornford
  • bitte mitbringen: DIN A3 Zeichenblock (festes Papier), Bleistift 3B, Knetgummi, Radierer und Spitzer

Termine

Dienstag, 2.7., bis Freitag, 5.7.
Dienstag, 10.00 – 17.30 Uhr
Mittwoch, 10.00 – 19.00 Uhr
Donnerstag, 10.00 – 17.30 Uhr
Freitag, 14.00 – 18.00 Uhr

Anmeldung und Beratung

T 06151 1657-111

Dienstag 10.00 - 12.00 Uhr
Mittwoch 14.00 - 16.00 Uhr
Freitag 10.00 - 12.00 Uhr

vermittlung@remove-this.hlmd.de


Online Buchung

Hier können Sie den Kurs online buchen.

Gestalten von Emailoberflächen

Einige kostbare Objekte und Schmuckgegenstände im Museum sowie in der aktuellen Sonderausstellung »Alltagstauglich! Schmuck von Jugendstil bis Art Déco« besitzen Dekore aus Email.

Beim Emaillieren wird eine fein pulverisierte Glasmasse unter hoher Temperatur auf einen Metallgrund wie Gold, Silber oder Kupfer aufgeschmolzen. Diese seltene Handwerkskunst, die bereits im Altertum zur Anwendung kam, beherrschen heute nur noch wenige Spezialisten.

Der erstmalig stattfindende Workshop bietet neben der Betrachtung ausgewählter Originale die Möglichkeit, die Schmuckemailtechnik unter fachkundiger Anleitung kennenzulernen – von der Materialanalyse, dem Entwurf, Farbauftrag und dem eigentlichen Brennvorgang bis hin zu Emailvariationen.

Termin

Samstag, 25.5. und Sonntag, 26.5., jeweils 11.00 – 17.00 Uhr

Kosten und Infos

  • Kostenbeitrag: 75 Euro pro Teilnehmer zzgl. 20 Euro für Material
  • max. 6 Teilnehmer
  • Leitung: Joachim Katzmann, Goldschmiedemeister und Bundessachverständiger für Emailtechnik

Anmeldung und Beratung

T 06151 1657-111

Dienstag 10.00 - 12.00 Uhr
Mittwoch 14.00 - 16.00 Uhr
Freitag 10.00 - 12.00 Uhr

vermittlung@remove-this.hlmd.de


Museumskolleg kompakt für kunstgeschichtlich interessierte Erwachsene

Thema: Das Museum als Ort der permanenten Konferenz

Dr. Mario Kramer wird im »Block Beuys« unter anderem die Werke »Transsibirische Bahn«; »LICHAMEN«; »FOND III«; »FOND II«; »mein und meiner Lieben verlassener Schlaf«; »Stuhl mit Fett« und »Auschwitz Demonstration« vorstellen.

Er ist seit 1990 Sammlungsleiter und Kurator am MMK Museum für Moderne Kunst, Frankfurt am Main. Von ihm erschien u.a. »Joseph Beuys – DAS KAPITAL RAUM 1970–1977«, Heidelberg 1991 und »Klang & Skulptur – Der musikalische Aspekt im Werk von Joseph Beuys«, Darmstadt 1995.

Leitung

Dr. Mario Kramer, MMK Museum für Moderne Kunst, Frankfurt

Termin

Sonntag, 26.5.2019

11.00 – 13.00 Uhr und 15.00 – 17.00 Uhr

Kosten und Infos

  • 30 Euro pro Teilnehmer für das eintägige Kolleg
  • Paare und Familien: erste Person zahlt den vollen Preis, jede weitere die Hälfte der Kursgebühr
  • Studierende (max. 30 Jahre) und Erwerbslose (gegen Nachweis) zahlen die Hälfte der Kursgebühr
  • max. 15 Teilnehmer

Museumskolleg »bauhausPositionen – Vernetzt« für kunstgeschichtlich interessierte Erwachsene

Themen

  1. Konzept und Praxis, Einblicke in die Ausstellungsvorbereitung – Freitag, 22.3.
  2. Bezüge und Kontraste, Einblicke in den Ausstellungsaufbau – Freitag, 5.4.
  3. Kunst und Leben, Besuch der Ausstellung – Freitag, 12.4.
  4. Kunst und Technik, Besuch der Ausstellung – Freitag, 3.5.

jeweils 16.00 – 17.30 Uhr

Leitung

Dr. Anna Eifert

Kosten und Infos

  • 48 Euro pro Teilnehmer für 4 Termine
  • Paare und Familien: erste Person zahlt den vollen Preis, jede weitere die Hälfte der Kursgebühr
  • Studierende (max. 30 Jahre) und Erwerbslose (gegen Nachweis) zahlen die Hälfte der Kursgebühr
  • max. 15 Teilnehmer

DAS KOLLEG IST BEREITS AUSGEBUCHT!

 

Anmeldung und Beratung

T 06151 1657-111

Dienstag 10.00 - 12.00 Uhr
Mittwoch 14.00 - 16.00 Uhr
Freitag 10.00 - 12.00 Uhr

vermittlung@remove-this.hlmd.de


/
X
00:00