Zum Hauptinhalt springen
Logo zu Informationen in Gebärdensprache
Tickets
Tony Cragg, Contradiction, 2014/2018 Foto: Marisa Blume, HLMD © VG Bild-Kunst, Bonn, 2023

08.03.2018

Skulptur »Contradiction« von Tony Cragg feierlich an HLMD übergeben

In seiner Ausstellung »Unnatural Selection« im Hessischen Landesmuseum Darmstadt präsentierte Tony Cragg vom 2. Dezember 2016 bis 26. März 2017 zwanzig großformatige Plastiken. Nun hat er für den Verein der Freunde des Landesmuseums Darmstadt e.V. eine Skulptur für ein seitliches Podest der Haupttreppe vor der Abteilung Erd- und Lebensgeschichte ausgewählt. Die Bronzeplastik »Contradiction« ist 2,60 m hoch, 600 kg schwer und dunkel patiniert. Durch die Stockwerke wandelnd, kann der Besucher »Contradiction« von allen Seiten betrachten. Auf dem Weg in das 2. Obergeschoss folgt er geradezu den Windungen der Skulptur nach oben. Die Idee, dass Skulpturen anders als Malerei von verschiedenen Standpunkten aus wirken und angesehen werden sollen, verschmilzt hier mit der Architektur.

Mit diesem Ankauf des Freundeskreises wird zugleich eine Idee des Schweizer Sammlers Simon Spierer (1926 – 2005) umgesetzt, dessen einzigartiger »Wald der Skulpturen« sich seit 2004 als Schenkung im Bestand des Hessischen Landesmuseums Darmstadt befindet. Simon Spierer wünschte sich eine Fortführung seiner Sammlung durch den Ankauf weiterer Werke »seiner« Bildhauer. Zu diesen herausragenden Künstlern des 20. und 21. Jahrhunderts zählt auch Tony Cragg, dessen Eisenplastik »Manipulations« zum »Wald der Skulpturen« gehört.

Der Verein der „Freunde des Landesmuseums Darmstadt e. V.“ unterstützt das Landesmuseum seit 1961 sowohl beim Ankauf von Kunstwerken, natur- und kulturgeschichtlichen Objekten als auch dabei, die kulturelle Bedeutung des Museums zu stärken. Seit der Wiedereröffnung des Landesmuseums im September 2014 ist die Zahl der Mitglieder im Freundeskreis von 450 auf 1.640 Personen angewachsen.

Stefan Fautz, Vorstandsvorsitzender der Freunde des Landesmuseums Darmstadt e. V.:
»Die kontinuierliche Ergänzung der Ständigen Sammlung ist eines der Hauptziele unseres Vereins. Wir sind sehr stolz, dass es uns als Freundeskreis gelungen ist, eine Plastik von Tony Cragg zu erwerben und diese als Leihgabe zu überlassen.«

Boris Rhein, Hessischer Minister für Wissenschaft und Kunst: »Mit der Skulptur ‚Contradiction‘ von Tony Cragg erhält das Hessische Landesmuseum Darmstadt ein virtuoses und raumfüllendes Werk, das die Besucherinnen und Besucher mit seiner zeitlosen Ästhetik begeistern wird. Für diese großzügige Leihgabe danke ich dem Verein sehr herzlich.«

Der Turner Prize-Gewinner Cragg fasziniert seit den späten 1970er Jahren mit seiner experimentellen Bearbeitung der unterschiedlichsten Materialien und Gegenstände. Er selbst hat sich wiederholt als »radikalen Materialisten« bezeichnet, der Form und Inhalt nicht als getrennte Aspekte betrachtet. In seinen umfangreichen Werkgruppen aus den verschiedensten Materialien wie Bronze, Eisen, Gips, Holz, Glas und Kunststoff untersucht er die Beziehungen zwischen äußerer Erscheinung und innerer Struktur. So will er Natur nicht nachahmen, sondern sucht nach einer Synthese aus natürlichen, menschlichen oder technischen Formen.

Der international renommierte Bildhauer lebt seit 1977 in Wuppertal und wurde letztes Jahr von Prinz Charles zum Ritter geschlagen. 2017 stellte er neben Darmstadt unter anderem in Teheran, Havanna, Breslau, New York  und Stockholm aus.

Pressekontakt:

Yvonne Mielatz-Pohl (Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit)

Hessisches Landesmuseum Darmstadt
Friedensplatz 1
64283 Darmstadt

Tel.: +49 (6151) 3601-300

E-Mail: presse@hlmd.de

Immer auf dem neuesten Stand

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen zu Ausstellungen, Sonderführungen und Events.
Die Haupthalle im Eingangsbereich des Hessischen Landesmuseums

Follow HLMD

HLMD@InstagramHLMD@FacebookHLMD@Youtube