Zum Hauptinhalt springen
Logo zu Informationen in Gebärdensprache
Tickets
© Nikolaus Heiss

08.02.2024

Rahmenprogramm zur Ausstellung »TOD UND TEUFEL«

Bestattungskultur und Jenseitsvorstellungen – Führungen über den Waldfriedhof

Sehr geehrte Medienvertreter*innen,

das Hessische Landesmuseum Darmstadt präsentiert vom 1. März bis 2. Juni 2024 die Ausstellung »TOD UND TEUFEL. Faszination des Horrors«. Sie zeigt mit mehr als 100 Meisterwerken vom Mittelalter bis ins 21.  Jahrhundert die Kunstgeschichte des Grauens.

Im Rahmenprogramm der Schau bieten wir in Kooperation mit Darmstadt Marketing GmbH Führungen über den Waldfriedhof zum Thema »Bestattungskultur und Jenseitsvorstellungen« an.

Anonyme Urnenfelder, Findlinge als Grabsteine, aufwendig geschmückte Grabanlagen – auf dem Waldfriedhof lässt sich eine Vielfalt an Bestattungskulturen auffinden. Religiöse Riten, geschichtliche Ereignisse, individuelle Wünsche prägen die Planung von Friedhöfen. Den Schrecken des Todes zu zähmen und das Bedürfnis der Hinterbliebenen, einen Ort der Trauer aufsuchen zu können, bestimmen die Gestaltung der unterschiedlichen Grabstätten. In einem Rundgang über den Waldfriedhof wird die Vielfalt der Kulturen und ihren Jenseitsvorstellungen anhand besonderer Gräber vorgestellt.

Im Anschluss an die Führung besteht die Möglichkeit, im Erdgeschoss der ehemaligen Feuer-Bestattungshalle bei einem wohltuenden Glas Tee zusammen zu kommen. Hier beheimatet ist seit 10 Jahren die interaktive Ausstellung »Leben & Sterben« von www.ausgestorben.de


Termine: 3. März, 7. April, 12. Mai 2024

Uhrzeit: 15 - 16.30 Uhr

Treffpunkt: Haupteingang Waldfriedhof, Am Waldfriedhof 25, 64293 Darmstadt

Dauer: 90 Minuten

Preis: 12,50 Euro, erm. 9,50 Euro (Schüler*innen, Studierende, Rentner*innen und Schwerbehinderte)

Buchung: Wissenschaftsstadt Darmstadt Marketing GmbH, da-service@darmstadt.de oder Tel.: +49 (0) 6151 - 1345-11

@landesmuseumdarmstadt auf Social Media Instagram, Facebook, YouTube, LinkedIn:

#todundteufel #landesmuseumdarmstadt

Eine Ausstellung des Kunstpalast Düsseldorf in Kooperation mit dem

Hessischen Landesmuseum Darmstadt

Pressekontakt:

Yvonne Mielatz-Pohl (Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit)

Hessisches Landesmuseum Darmstadt
Friedensplatz 1
64283 Darmstadt

Tel.: +49 (6151) 3601-300

E-Mail: presse@hlmd.de

Immer auf dem neuesten Stand

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen zu Ausstellungen, Sonderführungen und Events.
Die Haupthalle im Eingangsbereich des Hessischen Landesmuseums

Follow HLMD

HLMD@InstagramHLMD@FacebookHLMD@LinkedInHLMD@Youtube