Zum Hauptinhalt springen
Logo zu Informationen in Gebärdensprache
Tickets
Preisverleihung 1969:Protestaktion von Schülern der Darmstädter Georg-Büchner-Schule, Foto: Pit Ludwig © Deutsche Akademie
30.10.2015 – 10.01.2016

30.10.2015

Geistesgegenwärtig

Johann-Heinrich-Merck-Preis und Sigmund-Freud-Preis 1964 – 2014: Szenen einer deutschen Kulturgeschichte

Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung vergibt neben dem Georg-Büchner-Preis seit 1964 jährlich den Johann-Heinrich-Merck-Preis für literarische Kritik und Essay und den Sigmund-Freud-Preis für wissenschaftliche Prosa. Mittlerweile ist eine beeindruckende Zahl von Persönlichkeiten aus unterschiedlichen wissenschaftlichen und literarischen Arbeitsfeldern ausgezeichnet worden. Die Philosophin Hannah Arendt und der Schriftsteller Peter Rühmkorf gehören ebenso dazu wie der Physiker Werner Heisenberg und die Arabistin Angelika Neuwirth. 

Die Ausstellung erzählt die Geschichte des Merck- und Freud-Preises – auch im Zusammenspiel mit dem Georg-Büchner-Preis: Diskussionen in der Jury, öffentliche Debatten nach manchen Preisentscheidungen, Briefe und Postkarten, Bücher und Fotos, Schriftrollen und Notizen – all das fügt sich zu Szenen des intellektuellen Lebens der letzten fünf Jahrzehnte. 

Die Ausstellung präsentiert Exponate aus dem Archiv der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung und aus dem Deutschen Literaturarchiv Marbach sowie weitere Leihgaben. Außerdem haben einige Preisträgerinnen und Preisträger aus ihrem Besitz Ausstellungsstücke zur Verfügung gestellt. Die Exponate werden von einer Porträtgalerie begleitet, die von der Fotografin Isolde Ohlbaum eigens für diese Ausstellung aufgenommen wurde. 

 

Gefördert von: Merck KGaA, Aventis Foundation, Hessische Kulturstiftung, Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, Sparkasse Darmstadt

Weitere Informationen

Ort

Karl Freund-Galerie Hessisches Landesmuseum Darmstadt Friedensplatz 1 64283 Darmstadt

Kurator*in

Dr. Mechthild Haas

Laufzeit

30. Oktober 2015 bis 10. Januar 2016

Immer auf dem neuesten Stand

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen zu Ausstellungen, Sonderführungen und Events.
Die Haupthalle im Eingangsbereich des Hessischen Landesmuseums

Follow HLMD

HLMD@InstagramHLMD@FacebookHLMD@Youtube