Zum Hauptinhalt springen
Logo zu Informationen in Gebärdensprache
Tickets
Geologisches Modell des Odenwaldes (links) und Installation eines kreidezeitlichen Riffs aus dem Oman (rechts)

Geologie

Die Ausstellung »Geologischer Wandel« am Hessischen Landesmuseum Darmstadt behandelt den Aufbau und die Geschichte unseres Planeten sowie die geologische Vergangenheit Südhessens. An einem digitalen Blockmodell der Erde werden ihr Aufbau und ihre inneren Prozesse erlebbar gemacht. Mit einem interaktiven Schichtenscanner können unsere Besucher*innen durch alle Erdzeitalter reisen, die zudem mit ausgewählten Fossilien der verschiedenen Perioden veranschaulicht werden. Ein weiterer Höhepunkt der Ausstellung ist der Aufbau eines kreidezeitlichen Riffes, das einen einzigartigen Blick in ein vergangenes tropisches Meeresökosystem liefert. Informationen zur Geologie des Odenwaldes und ein Relief-Modell Südhessens runden die Ausstellung ab.

Die Ursprünge der geologischen Sammlungen gehen auf Johann Heinrich Merck (1741 – 1791) zurück und stammen aus den 1780er-Jahren. Großherzog Ludewig I. von Hessen-Darmstadt (1753 – 1830) erwarb Mercks Nachlass für sein im Aufbau befindliches Naturalienkabinett – die Grundlage der heutigen Sammlung. Bis zur ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts bestand diese vornehmlich aus Gesteinen des Odenwaldes und zusammengetragenen Fossilien – Ammoniten, Muscheln, Fischen, Korallen und Seelilien. Heute deckt die geologische und paläontologische Sammlung ein weitaus breiteres Spektrum ab. So lagern am Hessischen Landesmuseum diverse Sammlungen fossiler wirbelloser Organismen, darunter Sammlungen devonischer Brachiopoden (Armfüßer) des Rheinischen Schiefergebirges oder kreidezeitliche Rudisten (fossile Muscheln) aus dem Oman von einzigartiger Vielfalt und wissenschaftlichem Wert. Darüber hinaus beinhaltet die Stratigraphische Sammlung Gesteine aus aller Welt aus den unterschiedlichen geologischen Zeitaltern.

Nautilus sp., Jura, Schwäbische Alb.

Sammlung

Geologie

Highlights

Wandinstallation Erdgeschichte Rudistenriff

Standort

Dauerausstellung Messelbau, 1. Obergeschoss

Immer auf dem neuesten Stand

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen zu Ausstellungen, Sonderführungen und Events.
Die Haupthalle im Eingangsbereich des Hessischen Landesmuseums

Follow HLMD

HLMD@InstagramHLMD@FacebookHLMD@LinkedInHLMD@Youtube