25.09.2020 – 31.01.2021
Tomás Saraceno: Songs for the Air

For its 200th anniversary the museum invites the internationally acclaimed Argentinian artist Tomás Saraceno, for whom the connection between art and science is a central. The Hessische Landesmuseum Darmstadt is one of the largest universal museums in the world and therefore offers the ideal space for Saraceno’s interdisciplinary work.

Details

04.12.2020 – 07.03.2021
Peter Lindbergh: Untold Stories

Eine Ausstellung des Kunstpalasts, Düsseldorf, in Kooperation mit dem Hessischen Landesmuseum Darmstadt

Die Ausstellung »Untold stories« ist die erste von Peter Lindbergh selbst kuratierte Werkschau. Der 1944 geborene und in Duisburg aufgewachsene Fotograf hat zwei Jahre an der Präsentation gearbeitet. Lindberghs Zusammenstellung von 140 Arbeiten aus den frühen 1980er-Jahren bis heute ermöglicht einen eingehenden Blick auf sein umfangreiches Œuvre und lädt zum Entdecken vieler bislang unerzählter Geschichten ein. Ein Großteil der Aufnahmen wurde noch nie in Ausstellungen gezeigt; andere wurden von Zeitschriften wie Vogue, Harper’s Bazaar, Interview, Rolling Stone, W Magazine oder dem Wall Street Journal in Auftrag gegeben und veröffentlicht.

Details

26.03.2021 – 20.06.2021
American Heiner

A Mammut is making History

Hardly anyone knows: The Darmstadt mastodon is an American and a sensation in the history of paleontology: in 1801 it was the first mounted skeleton in North America and it was so important that president Thomas Jefferson regarded its excavation as a national matter and even Alexander von Humboldt visited it at the end of his American Journey in 1804.

Via detours the skeleton came to Darmstadt in 1854. It is a Darmstadt citizen for over 150 years, thus being a ‘Heiner’, as the locals call themselves.

 

Details

12.05.2021 – 01.08.2021
Joseph Beuys. Ulysses

Anlässlich des 100. Geburtstages von Joseph Beuys am 12. Mai 2021 präsentiert die Ausstellung »Joseph Beuys. Ulysses« nun zum ersten Mal alle sechs Hefte von Joseph »Beuys verlängert im Auftrag von James Joyce den Ulysses um sechs weitere Kapitel« als Gesamtwerk. Dank der Digitalisierung und neuer Präsentationsmethoden wird es in der Ausstellung zum ersten Mal möglich, alle 355 Zeichnungen der sechs Hefte optisch zu vergegenwärtigen. Beuys‘ immenses Potential seiner künstlerischen Vorstellungen und Energien, das bislang zwischen den sechs schwarzen Kladden verschlossen und verborgen war, liegt nun endlich den Betrachtenden offen und ist zugänglich gemacht.

Details

/
X
00:00