01.06.2019 – 30.06.2019
Video des Monats. Ozeanische Gefühle 05

Lisa Rave. Europium

Europium ist ein Element, das Displays von Smartphones und Flatscreens brillanter macht und seine fluoreszierende Eigenschaft die Echtheit unserer Euro-Scheine garantiert. Nun es in der pazifischen Bismarcksee abgebaut werden. Lisa Rave kombiniert in ihrem Video die koloniale Vergangeheit, lokale Tauchsysteme wie das traditionelle Tabu-Muschelgeld und globale Ökonomie.

Details

02.07.2019 – 31.07.2019
Video des Monats. Ozeanische Gefühle 06

Simon Starling. Black Drop

Viermal in 243 Jahren zieht die Venus vor der Sonne vorbei. Möglicherweise war das im Jahr 2012 die letzte Gelegenheit, das Naturschauspiel auf Zelluloid festzuhalten. Aus diesem Anlass reiste der englische Künstler Simon Starling an historische Beobachtungsorte, wie Point Venus auf Tahiti, wo James Cook 1769 Messungen vornahm und Honolulu, das 1874 eine Expedition anzog.

Details

01.08.2019 – 01.09.2019
Vodeo des Monats. Ozeanische Gefühle 07

Sasha Litvintseva & Isabel Mallet. The Stability of the System

Inspiriert von Italo Calvinos Buch »Cosmicomics«, in dem ein einzelliges Wesen die Entstehung des Kosmos erzählt, beginnt der Film mit einem Punkt. Als geometrisches Objekt ohne jede Ausdehnung sehnt es sich nach einer mehrdimensionalen Existenz, möchte Raum und Zeit entdecken.

Details

03.09.2019 – 29.09.2019
Video des Monats. Ozeanische Gefühle 08

Jenna. Holobiont

Jenna Sutela verfolgt in ihrem Video »Holobiont« die Idee einer möglichen Einheit vieler Arten, in einer alle untrennbar verknüpfenden Ökologie und Evolution auf planetarischer wie kosmischer Ebene. Ihre Odyssee beginnt im Darm und zoomt bis in den Weltraum. Dazu traf sie Wissenschaftler, die sich mit extremophilen Bakterien beschäftigen. Sutelas Video stellt die Frage, wie viel reguliert dieses Fremde in uns? Werden unsere Gedanken und Gefühle auch durch die Darm-Gehirn-Verbindung gesteuert? Sutelas Science-Fiction greift die derzeitigen Diskussionen um sogenannte Interspezies-Symbiosen auf und spekuliert über zukünftige Mutationen und Weiterentwicklungen des Lebens.

Details

/
X
00:00