Erwerbungen der Graphischen Sammlung

In vielen Sammlungen ist die Kunst von Frauen immer noch unterrepräsentiert. Auch im Bereich der zeitgenössischen Kunst. Nicht so bei uns! Durch die Schenkung der „Sammlung MeyvArt“ sowie weiterer gezielter Erwerbungen konnte die Graphische Sammlung des Hessischen Landesmuseums Darmstadt hier deutlich aufholen. Aus den aktuellen Sammlungszugängen präsentiert die Ausstellung »Frauen!« 58 Arbeiten von 17 zeitgenössischen Künstlerinnen. 

Der zahlenmäßig größte Neuzugang kam im April 2020 mit der »Sammlung MeyvArt«, die seit 2007 unter der kuratorischen Beratung von Prof. Jean-Christophe Ammann (1939-2015), dem großartigen Impulsgeber zeitgenössischer Kunst, und der Leiterin der Graphischen Sammlung, Dr. Mechthild Haas, aufgebaut worden war. Dank dieser Schenkung erhielt das Hessische Landesmuseum Darmstadt etliche Werke von Künstlerinnen, die in Frankfurt ihre Ausbildung absolvierten oder dort ihre Karriere begannen. Aber auch andere internationale Künstlerinnen sind darunter vertreten. 

Die in der Ausstellung präsentierten künstlerischen Positionen sind so spannend wie vielfältig. Alle vereint ein übergreifendes Gespür für die Gegenwart. Die Künstlerinnen reiben sich an den gesellschaftlichen Verhältnissen der Welt. In der Mehrzahl wird figurativ und gegenständlich argumentiert. Daneben gibt es Arbeiten auf Papier, die primär über ihre sinnlich-materiale Wahrnehmung kritische Horizonte eröffnen. Die 58 Arbeiten von 17 weiblichen Kunstschaffenden der Jahrtausendwende eröffnen ein hochaktuelles Panorama an Themen.

Künstlerinnen in alphabetischer Reihenfolge

Serena Amrein, *1964, lebt in Darmstadt

Lucie Beppler, *1961 in Wetzlar, lebt in Frankfurt a. M.

Kathrin Borer, *1972 in Basel, lebt in Basel

Bea Emsbach, *1965 Frankfurt a. M., lebt in Rinteln und Frankfurt a. M.

Martina Essig, *1978 in Nördlingen, lebt in Coburg

Galli, 1944 in Hausweiler/Saar, lebt in Berlin

Ute Gerdes, Dessau 1939 - 2008 Köln

Barbara Hindahl, *1960 in Rheinhausen/Duisburg, lebt in Mannheim

Justine Otto, *1974 in Zabre (Polen), lebt in Hamburg und Berlin

Anke Röhrscheid, *1965 in Erfurt, lebt in Frankfurt a. M.

Saskia Schultz, *1978 in Stuttgart, lebt in Meßstetten

Vroni Schwegler, *1970 in Penzberg, lebt in Frankfurt a. M.

Taryn Simon, *1975 in New York, lebt in New York

Elly Strik, *1961 in Den Haag, lebt in Brüssel

Caro Suerkemper, *1964 in Stuttgart, lebt in Berlin

Sandra Vásquez de la Horra, *1967 in Vina de Mar (Chile), lebt in Berlin

Maria Zerres, *1961 in Linden/Westerwald, lebt in Linden und Trauenreut

Zurück zur Übersicht

Veranstaltungsort

Hessisches Landesmuseum Darmstadt
Karl Freund-Galerie
Friedensplatz 1
64283 Darmstadt


Kuratorin

Dr. Mechthild Haas
T 06151 1657-050


Laufzeit

15. Februar 2022 bis 15. Mai 2022

/
X
00:00